Auf einen Blick

Die Grundidee des Offenen Ganztags an der Hundertwasser-Schule ist es, allen Kindern der Schule in einem multiprofessionellem Setting eine möglichst optimale Förderung im Bereich ihrer emotionalen und sozialen Entwicklung zu ermöglichen.

Hundertwasser-Schule und SPI gestalten diesen Offenen Ganztag gemeinsam. Das Gesamtkonzept wird von den Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen des Offenen Ganztags sowie den Lehrerinnen und und Lehrern der Schule gemeinsam weiter entwickelt.

Die Sozialpädagogische Tagesbetreuung bietet folgende Leistungen  an: 

  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Familienarbeit 
  • Hilfen zur Erziehung 
  • Partizipation
  • Kindersprechstunden
  • Interessenorientierte Förderungen (IF)
  • Marburber Konzentrationstraining

 

In der Sozialpädagogischen Tagesbetreuung werden 54 Kinder und ihre Familien mit dem hohen Standard der STB betreut. Die 54 Kinder sind in vier Gruppen mit einer Größe von 12-15 Kindern aufgeteilt. Die Betreuungszeit liegt montags bis donnerstags in der Zeit von 12:00 Uhr bis 16.00 Uhr bzw. freitags bis 15.00 Uhr. In der Schulferienzeit sowie an den Brückentagen bieten wir eine verlässliche Ferienbetreuung an.

Das Team der Sozialpädagogischen Tagesbetreuung besteht aus SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, ErziehungswissenschaftlerInnen, ErzieherInnen sowie studentischen Hilfskräften. Zusätzlich weisen die Fachkräfte Zusatzausbildungen in Lösungsfokussierter Beratung, Familientherapie, Psychomotorik, Erlebnispädagogik, tiergestützter Pädagogik und Konzentrationstraining auf. Neben diesen Grundvoraussetzungen sind regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sowie Supervisionsarbeit wichtige Bestandteile der Arbeit. Jeder Pädagoge und jede Pädagogin ist im Rahmen des „Bezugs-Systems“, AnsprechpartnerIn für einzelne Kinder und deren Familien.

Am Nachmittag finden für die Kinder individuelle Förderungen statt. Diese werden von den Kindern über einen Zeitraum von mehreren Wochen besucht.